Die Gesellschaft

Dr. Hans Bolten,  8. Juni 2008

Im Jahre 2000 feierte die St. Sebastiani Armbrustschützen-Gesellschaft Anno 1250 Herzogenrath mit einer Reihe von Veranstaltungen, besonders mit ihrem Schützenfest am 2. Juli 2000, ihr 750-jähriges Bestehen. Dieses Ereignis sollte zudem Anlaß sein, die Geschichte und das Brauchtum dieser Gesellschaft seit ihrer Gründung im Jahre 1250 durch die Jahrhunderte bis zum heutigen Tage im Zusammenhang darzustellen. Im Rahmen dieser Webseite sollen die seinerzeit in Buchform erschienenen Texte der Allgemeinheit in fortwährend aktualisierter Form zur Verfügung gestellt werden.
In der Abhandlung Ihre Geschichte wird deutlich, daß Struktur und Brauchtum der Gesellschaft bis heute so gut wie unverändert geblieben sind. Es werden Ereignisse und Persönlichkeiten beschrieben, die nicht nur für die St. Sebastiani Armbrustschützen-Gesellschaft Anno 1250 Herzogenrath, sondern auch für die Stadt Herzogenrath und – es kann heute gesagt werden – für Eurode von bedeutung waren und zum Teil auch heute noch sind.
In dem Abschnitt Ihre Beziehungen zur Kirche geht es nicht nur um die eigentlichen Beziehunen der St. Sebastiani Armbrustschützen zur Kirche, sondern es entsteht dabei gleichzeitig auch ein Einblick in die Entwicklung des kirchlichen Lebens der Stadt von den frühen Anfängen bis heute.
Im Absatz Ihr Grundbesitz dürfte auch die Beschreibung ihres ehemaligen und heutigen Grundbesitzes von Interesse sein, werden doch hier Ländereien und Gebäude erwähnt, an die sich viele Herzogenrather Bürger sicher noch erinnern können.
In dem Teil Ihr Schießen wird zunächst die Armbrust, lange Zeit Waffe der Schützen, beschrieben. Dann wird das im Vergleich zu anderen Gesellschaften oder Bruderschaften völlig andersartige Schießen der St. Sebastiani Armbrustschützen mit allem, was dazu gehört, erwähnt. Selbst langjährige treue Besucher der Schießveranstaltungen auf dem Fuchsberg sind hier sicherlich nicht immer über alle Einzelheiten orientiert.
Die bildliche Darstellung und Beschreibung aller zur Zeit vorhandenen Königssilber der St. Sebastiani Armbrustschützen-Gesellschaft Anno 1250 Herzogenrath erfolgt in der Abhandlung Ihr Schützensilber. Sie läßt die kunstvoll gestalteten Schilder in ihren Einzelheiten erkennen und zeigt, daß die jeweiligen Könige, der Tradition folgend, ihre Schilder gestalten. Traditionell verwurzelt ist auch das Schützenlied der Gesellschaft.
Im Bereich Ihre Schützen erfolgt letztlich eine Information über die Mitglieder der Gesellschaft. Eine Liste Ihrer Schützenmeister und Könige ist ebenfalls verfügbar.

Hier finden Sie einen Beitrag von Joseph Oppenhoff aus 1922 über die Gesellschaft.
 
 
 
 
 

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.