Nov 15

Herbstball in festlicher Umgebung

Dr. Jürgen Karla,  2017      

In diesem Jahr fand der Herbstball der St. Sebastiani Armbrustschützen-Gesellschaft Anno 1250 Herzogenrath wieder im festlich geschmückten Hof von Kasteel Erenstein statt. Der 1. Schützenmeister Jürgen Schmitz begrüßte neben den zahlreich erschienen Gästen besonders den amtierenden König der Gesellschaft, Dr. Reinhold Offermanns, sowie den König der St. Sebastianus-Schuttersbroederschap 1617, Leo van Wersch
Traditionell werden beim Herbstball verdiente Schützen und der amtierende König geehrt.

Den Anfang machte Professor Dr. Jürgen Karla, der die zweithöchste Auszeichnung, den Scheibenpreis, erringen konnte. Ebenso war er beim Abschuss des Preisbechers der Sparkasse Aachen erfolgreich.
Den Silberbecher der VR-Bank sicherte sich der amtierende Kaiser der Gesellschaft, Wolfgang Essers.
Der diesjährige König der Gesellschaft, Dr. Reinhold Offermanns, war der erfolgreichste Schütze.
Am Sonntag gelang ihm der entscheidende Schuss, der ihn zum sechsten Male die Königswürde erlangen ließ. Darüber hinaus gelang ihm am Montag des Schützenfestes das Triple, bestehend aus dem Preisbecher „Maria Schöngen“, deren traditionelle Becherspende durch Christa und Peter Jordan fortgesetzt wird, dem Silberbecher des Ehrenschützen Gerd Zimmermann sowie der Abschuss des Preisvogels der Provinzial-Versicherung
Bürgermeister Cristoph von den Driesch sprach einige Grußworte und unterstrich den hohen Stellenwert der Schützengesellschaft für die Stadt Herzogenrath.
Zu den Klängen der Kapelle Blue Ritz Trio wurde noch bis spät in die Nacht hinein gefeiert.

Herbstball 2017

v.l.n.r:
Bürgermeister Christoph von den Driesch, Professor Dr. Jürgen Karla, Kaiser Wolfgang Essers, Christa Jordan, König Dr. Reinhold Offermanns, 2. Schützenmeister Dr. Reiner Aghte, 1. Schützenmeister Jürgen Schmitz

Kommentare deaktiviert für Herbstball in festlicher Umgebung




Okt 26

Herbstball 2015

Dr. Jürgen Karla,  2015      

In diesem Jahr fand der Herbstball der St. Sebastiani Armbrustschützen-Gesellschaft Anno 1250 Herzogenrath wieder im festlich geschmückten Hof von Kasteel Erenstein statt. Der 1. Schützenmeister Jürgen Schmitz begrüßte neben den zahlreich erschienen Gästen besonders den amtierenden König der Gesellschaft, Detlef Nievelstein, sowie den König der St. Sebastianus-Schuttersbroederschap 1617, Ralph Kerres.

Traditionell werden beim Herbstball verdiente Schützen und der amtierende König geehrt.
Den Anfang machte Paul Akens, der die zweithöchste Auszeichnung, den Scheibenpreis, erringen konnte. Den Becher der Schützendamen errang Dr. Rolf Wieland, ebenso den Preisbecher des Ehrenschützen Gerd Zimmermann. Den Becher „Maria Schöngen“, deren traditionelle Becherspende durch Christa und Peter Jordan fortgesetzt wird, erhielt Dr. Reiner Aghte. Kaiser Wolfgang Essers errang den Becher der VR-Bank. Professor Dr. Jürgen Karla war erfolgreich beim Abschuss des Preisbechers, gestiftet von Herrn Dr. Franz-Josef Carduck.

Herbstball 2015

Herbstball 2015


Am Sonntag gelang dem Schützen Detlef Nievelstein der entscheidende Schuss, der ihn zum ersten Male die Königswürde erlangen ließ. Darüber hinaus gelang ihm noch der Abschuss des Preisvogels der Sparkasse Aachen.

Herr Bürgermeister von den Driesch sprach einige Grußworte und unterstrich den hohen Stellenwert der Schützengesellschaft für die Stadt Herzogenrath. Zu den Klängen der Kapelle Blue Ritz Trio wurde noch bis spät in die Nacht hinein gefeiert.

Kommentare deaktiviert für Herbstball 2015




Dez 31

Herbstball 2013

Bernd Esser,  2013      

In diesem Jahr fand der Herbstball der St. Sebastiani Armbrustschützen-Gesellschaft Anno 1250 Herzogenrath wieder im festlich geschmückten Hof von Kasteel Erenstein statt. Der 1. Schützenmeister Jürgen Schmitz begrüßte neben den zahlreich erschienen Gästen besonders den amtierenden Kaiser Wolfgang Essers sowie Vertreter der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Merkstein 1633 mit ihrem König Hans-Jürgen Fürpeil.
Schützenball-2013
Traditionell werden beim Herbstball verdiente Schützen und der König geehrt:
Den Anfang machte Paul Akens, der die zweithöchste Auszeichnung, den Scheibenpreis, erringen konnte. Dr. Rolf Wieland war erfolgreich bei den gestifteten Preisvögeln des Ehrenschützen Gerd Zimmermann sowie von Maria Schöngen, deren traditionelle Becherspende durch Christa und Peter Jordan fortgesetzt wird. Dr. Reiner Aghte erhielt den Becher der VR-Bank sowie den Becher der Sparkasse. Detlef Nievelstein erhielt den Preisbecher der Provinzial-Versicherung.
Am Sonntag gelang dem Schützen Jürgen Schmitz der entscheidende Schuss, der ihn zum 3. Male die Königswürde erlangen ließ. Weiterhin war Jürgen Schmitz erfolgreich bei Abschuss des von Lore Aghte anlässlich ihres 90. Geburtstages gestifteten Preisbechers.
Jürgen Schmitz bedankte sich bei den Spendern der Becher und überreichte Christa Jordan einen Blumenstrauß.
Herr Bürgermeister von den Driesch sprach einige Grußworte und überreichte der Gattin des diesjährigen Königs einen Blumenstrauß.

Zu den Klängen der Kapelle Holz wurde noch bis spät in die Nacht hinein gefeiert.

Kommentare deaktiviert für Herbstball 2013




Nov 22

Herbstball 2012

Bernd Esser,  2012      

In diesem Jahr fand der Herbstball der St. Sebastiani Armbrustschützen-Gesellschaft anno 1250 Herzogenrath wieder im festlich geschmückten Hof von Kasteel Erenstein statt. Der 1. Schützenmeister Jürgen Schmitz begrüßte neben den zahlreich erschienen Gästen besonders den amtierenden Kaiser Wolfgang Essers, den Schützenkönig der St. Sebastianus-Schützen aus Kerkrade mit seiner Gattin, sowie den Ehrenschützenmeister Dr. Hans Bolten.
Nachdem die Gäste und Schützen sich mit der Vorspeise gestärkt hatten, ließ der Schütze Dr. Jürgen Karla das Schützenfest in einer Bilderserie nochmals Revue passieren.
Traditionell werden beim Herbstball verdiente Schützen und der König – in diesem Jahr der Kaiser – geehrt.

Kaiserehrung 2012

Kaiserehrung 2012


Den Anfang machte Detlef Nievelstein, der die zweithöchste Auszeichnung, den Scheibenpreis, sowie den Becher der VR-Bank erringen konnte. Wolfgang Schmitz erhielt den Becher der Provinzialversicherung und Paul Akens den Becher der Sparkasse. Am Sonntag gelang dann dem Schützen Wolfgang Essers wie im Vorjahr der entscheidende Schuss, der ihn diesmal die seltene Kaiserwürde erlangen ließ. In diesem Jahr gab es dann noch eine Besonderheit: Laut Statuten ist der Kaiser verpflichtet, am Montag nach dem Kaiserschuß einen Preisvogel zu stiften. Diesen Preis in Form einer speziell angefertigten Plakette errang der Schütze Dr. Reiner Aghte.
Jürgen Schmitz bedankte sich bei den Spendern der Becher und überreichte der Gattin des Kaisers einen Blumenstrauß.
Herr Bürgermeister von den Driesch sprach noch einige Grußworte und überreichte der Gattin des Kaiser ebenfalls einen Blumenstrauß.
Zu den Klängen der Musik wurde noch bis spät in die Nacht hinein gefeiert.

Kommentare deaktiviert für Herbstball 2012




Nov 20

Herbstball 2011

Dr. Jürgen Karla,  2011      

Festlich geschmückt war der Hof von Kasteel Erenstein für den Herbstball der St.- Sebastianus-Armbrustschützen-Gesellschaft Anno 1250 Herzogenrath. Der 1. Schützenmeister Jürgen Schmitz begrüßte neben den zahlreich erschienen Gästen besonders den amtierenden Schützenkönig Wolfgang Essers, den Schützenkönig der St.-Sebastianus-Schützengesellschaft Afden, den Schützenkönig der St.-Catharina-Gilde aus Kerkrade, den Ehrenschützen Gerd Zimmermann sowie den Bürgermeister Christoph von den Driesch. Besonders wurden noch begrüßt und mit einem Geburtstagsständchen beehrt: der Ehrenschützenmeister Dr. Hans Bolten und Dr. Robert Niessen.

Der Tradition entsprechend werden beim Herbstball verdiente Schützen und der König geehrt. Der 1. Schützenmeister, Jürgen Schmitz, ließ noch einmal das Schützenfest Revue passieren. Auch in diesem Jahr wurde von den Schützen so gut geschossen, dass beinahe die Vögel knapp wurden. In diesem Zusammenhang dankte er auch nochmals Gerd Bahnen, der seit vielen Jahren die Vögel für die Gesellschaft herstellt. Den Anfang machte Paul Akens, der die zweithöchste Auszeichnung, den Scheibenpreis, sowie den Becher der Sparkasse erringen konnte. Als Scheibenpreis wurde ihm die 1961 von seinem Vater errungene Plakette mit neuer Signatur überreicht. Die langjährige Gönnerin Maria Schöngen ist leider in diesem Jahr verstorben. Ihre Tochter, Christa Jordan, hat sich spontan dazu bereit erklärt, die Tradition fortzusetzen und der Gesellschaft einen Becher zu stiften, dieser soll weiterhin „Maria-Schöngen-Becher“ heißen. In diesem Jahr gelang es Wolfgang Schmitz, diesen zu erringen. Dr. Rolf Wieland „erschoss“ sich den Becher der VR-Bank.

Herbstball 2011

Herbstball 2011 (Photo: W. Sevenich)


Darüber hinaus gelang Wolfgang Essers wie im Vorjahr der entscheidende Schuss zum Erlangen der Königswürde, sodass er im nächsten Jahr die Chance hat, die Kaiserwürde zu erlangen. Desweiteren war er noch zweimal erfolgreich: Er errang den Becher der Schützendamen und den Mittelvogel.
Jürgen Schmitz bedankte sich bei den Spendern der Becher und überreichte Christa Jordan einen Blumenstrauß. Bürgermeister von den Driesch sprach noch einige Grußworte und überreichte der Frau des Königs einen Blumenstrauß, sowie allen erfolgreichen Schützen ein Buch „Der Herzog-Limburg-Pfad“. Zu den Klängen der Kapelle Holz wurde noch bis spät in die Nacht hinein getanzt und gefeiert.

Kommentare deaktiviert für Herbstball 2011




Nov 16

Herbstball der Gesellschaft in Kasteel Erenstein

Dr. Jürgen Karla,  2010      

In diesem Jahr fand der Herbstball der Gesellschaft wieder im festlich geschmückten Hof von Kasteel Erenstein statt. Der 1. Schützenmeister, Jürgen Schmitz, begrüßte neben zahlreich erschienenen Gästen besonders den amtierenden Schützenkönig sowie Bürgermeister Christoph von den Driesch und eröffnete damit den offiziellen Teil des Abends.
Traditionell werden beim Herbstball verdiente Schützen und der König geehrt. Jürgen Schmitz ließ noch einmal das Schützenfest Revue passieren. In diesem Jahr wurde von den Schützen so gut geschossen, dass beinahe die Vögel knapp wurden.
Den Anfang machte Dr. Rolf Wieland, der die zweithöchste Auszeichnung, den Scheibenpreis, erringen konnte. Dr. Jürgen Karla gelang beim diesjährigen Schießwettbewerb gleich der Abschuss von zwei Vögeln, des linken Seitenvogels und des Preisbechers der Schützendamen, der in diesem Jahr erstmals von den Damen der Schützen gestiftet wurde.
Am Sonntag gelang dann dem Schützen Wolfgang Essers der entscheidende Schuss zum Erlangen der Königswürde.
Am Montag war Dr. Reiner Aghte erfolgreich, der den Becher der Sparkasse errang. Wolfgang Schmitz errang den Becher der VR-Bank und den vom Ehrenschützen Gerd Zimmermann gestifteten Preisbecher. König Wolfgang Essers war nochmals erfolgreich mit dem Abschuss des von Maria Schoengen gestifteten Preisbechers.
Jürgen Schmitz bedankte sich bei den Spendern der Becher und überreichte der langjährigen Gönnerin der Gesellschaft, Maria Schoengen, einen Blumenstrauß.
Der Abend klang mit Musik und Tanz in gemütlicher Runde aus.

Kommentare deaktiviert für Herbstball der Gesellschaft in Kasteel Erenstein




Okt 28

Herbstball 2008

Bernd Esser,  2008      

In diesem Jahr fand der Herbstball der St. Sebastiani Armbrustschützen-Gesellschaft Anno 1250 Herzogenrath in den festlich geschmückten Räumen des Winseler Hof in Landgraaf statt. Der 1. Schützenmeister, Jürgen Schmitz, begrüßte neben den zahlreich erschienen Gästen besonders den amtierenden Schützenkönig sowie die drei neuen Schützen – Dr. Jürgen Karla, Detlef Nievelstein und Wolfgang Schmitz – und eröffnete damit den offiziellen Teil des Abends.
Traditionell werden bei dieser Gelegenheit verdiente Schützen und der König geehrt. Da der diesjährige König, Dr. Rolf Wieland, bereits im vergangenen Jahr erfolgreich den Königsvogel erlegte, sind wir gespannt, ob wir im nächsten Jahr einen Kaiser ehren können.
Eine seltene Ehre wurde dem ehemaligen Bürgermeister der Stadt Herzogenrath, Gerd Zimmermann, zuteil. Er wurde aufgrund seiner Verdienste für die Gesellschaft zum Ehrenschützen ernannt. Damit ist er in der langen Tradition der Schützengesellschaft der zweite Ehrenschütze nach Ferdinand Bernhard Schmetz. Gerd Zimmermann bedankte sich hierfür mit einer humorvollen Rede.

Ehrung Gerd Zimmermann

Ehrung Gerd Zimmermann (Foto: Wolfgang Sevenich)


Begleitet von musikalischer Untermalung durch die Kapelle Holz aus Aachen, unterbrochen durch kulinarische Genüsse und der Gelegenheit, das Tanzbein zu schwingen, strebte der gelungene Abend einem unerwarteten Höhepunkt entgegen.
Der 1. Schützenmeister hatte den Vorsitzenden des Harmonie-Verein Cäcilia 1858, Herrn Prof. Dr. Gerd Groten, gebeten, ein „best of“ seiner Rede anlässlich des diesjährigen Mitfastenessens bei dieser Gelegenheit noch einmal zu präsentieren.
So war die humorvoll vorgetragene Rückschau auf 60 gemeinsame Jahre der „Herrenschützen“ und der Musiker der Harmonie mit einer kabarettistischen Einlage mit einigen Schützen (eine Persiflage auf den Heimweg der Musiker der Harmonie nach einer feuchtfröhlichen Feier montags beim frischgebackenen König) ein Höhepunkt des diesjährigen Herbstballs.
Erst in den frühen Morgenstunden machten sich die letzten Gäste auf den Heimweg.

Kommentare deaktiviert für Herbstball 2008