Jan 23

Generalversammlung

Bernd Esser,  2011     Kommentar hinzufügen

Alljährlich an dem Sonntag, der dem Namenstag ihres Schutzheiligen St. Sebastian am nächsten liegt, versammeln sich die Mitglieder der St. Sebastiani Armbrustschützen-Gesellschaft anno 1250 Herzogenrath zu einer gemeinsamen Messe für die Verstorbenen der Gesellschaft und zur Durchführung der Generalversammlung.

Nach der hl. Messe begaben sich die Schützen auf die Burg Rode, wo der 1. Schützenmeister Jürgen Schmitz die Schützen begrüßte und die Beschlussfähigkeit feststellte.
Der Schriftführer Bernd Esser verlas den ausführlichen Jahresbericht, der nach kurzer Beratung von der Versammlung angenommen wurde.
Die notwendigen Neuwahlen des Vorstandes wurden durch den Ehrenschützenmeister Dr. Hans Bolten eröffnet, der die Entlastung des bisherigen Vorstandes der Versammlung vorschlug und die Wahl des 1. Schützenmeisters durchführte. Bei der Wahl zum 1. Schützenmeister wurde Jürgen Schmitz wiedergewählt. Auch die übrigen Mitglieder des Vorstandes wurden in ihrem Amt bestätigt: 2. Schützenmeister Dr. Reiner Aghte, Rendant Dr. Reinhold Offermanns, Schriftführer Bernd Esser. Der Fähnrich der Gesellschaft ist traditionell das an Schützenjahren jüngste Mitglied; so wurde Wolfgang Schmitz zum Fähnrich gewählt. Zeugwart wurde wie im Vorjahr Dr. Rolf Wieland.
Beim diesjährigen Burgfest am 5. Juni 2011 werden die Schützen wie bereits in den vergangenen Jahren wieder mit einem Stand vertreten sein.
Das diesjährige Schützenfest findet vom 2. Juli bis zum 4. Juli am Fuchsberg statt.
Mit dem Dank an die Schützen für die konstruktive Mitarbeit und der Hoffnung auf ein erfolgreiches Schützenjahr, schloss der 1. Schützenmeister Jürgen Schmitz die Generalversammlung 2011.




Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.